• Qualitätsmanagement - Krankenhaus Sanatorium Dr. Barner

Krankenhaus & Sanatorium Dr. Barner

Fachkrankenhaus für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Qualitätsmanagement

Zertifikat - Q Reha plus im Sanatorium Krankenhaus Dr. Barner

In den letzten Jahren wurden die qualitätsrelevanten Aktivitäten immer stärker gebündelt. 2005 haben wir erstmals freiwillig am externen Qualitätssicherungsprogramm der Krankenkassen QS-Reha teilgenommen (Projekt Hamburg-Eppendorf), ebenso am QS-Rehaverfahren der gesetzlichen Krankenkassen 2012 und 2015 durchgeführt durch die BQS (Bundesgeschäftsstelle für Qualitätssicherung).

Im Jahr 2012 wurde unser intern aufgebautes Qualitätsmanagement erstmalig nach QMS – Reha und 2015 nach Q Reha+ zertifiziert. Beide Verfahren sind ein von der der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation anerkanntes Qualitätsmanagementverfahren. Somit erfüllen wir die vom Gesetzgeber festgelegten Vorgaben nach § 20 Abs. 2 SGB IX.

Qualität gewährleisten wir in unserem Haus nicht nur durch unser eingespieltes, erfahrenes, therapeutisches Team und einen zeitgemäßen medizinischen Standard; auch die Atmosphäre von Vertrauen und Wertschät­zung zwischen Arzt, Therapeut und Patient, sowie innerhalb der therapeutischen Gemeinschaft tragen wesentlich zu einer Arbeit auf einem hohen Qualitätsniveau bei. Aufgrund der überschaubaren Größe und der Begrenzung der Patientenzahl entsteht eine sehr persönliche Atmosphäre, in der sich Patienten aufgehoben und ge­borgen fühlen können. Dieser nahe, offene und konst­ruktive Kontakt trägt nach unserer Erfahrung wesentlich zum Gesundungsprozess bei.

Für die Umsetzung tragen alle Mitarbeiter der Klinik eine besondere Verantwortung. Dabei um­fassen die intern durchgeführten qualitätssichernden Maßnahmen unter anderem regelmäßige Arztvisiten, Teamkonferenzen, interne und externe Supervision, Mitarbeiterfortbildungen sowie Umfragen zur Patientenzufriedenheit.

So wurde von uns ein Patienten-Fragebogen zur aktuel­len Befindlichkeit und zu Verbesserungsvorschlägen entwickelt, um bereits während des Aufenthalts mögliche Probleme im oder mit dem Haus aufspüren zu können. Außerdem legen wir Wert darauf, von unseren Patienten nach ihrem Aufenthalt eine Rückmeldung zu erhalten. Anregungen und Verbesserungsvorschläge werden regelmäßig von der Klinikleitung und dem Team aufgenommen und ausgewertet.

Umsetzung

Um die Konformität mit Bedürfnissen der Patienten und den Anforderungen an die Qualität von Behandlung und Pflege (z.B. Leitbild) zu sichern sowie Verbesserungen zu erreichen, sind Messungen und Analysen geplant vorgegeben.

Alle durchzuführenden Kontrollen im Kontext der Behandlung und ihre Ergebnisse werden in der Patientendokumentation dokumentiert.

Routinemäßige Überprüfungen der Qualität erfolgen bei der Patientenvisite, den regelhaft stattfindenden medizinisch therapeutischen Besprechungen, den internen und externen Supervisionen sowie im Rahmen der pflegerischen Übergaben.

Die Messung und Überwachung von Parametern, die Qualitätseinflüsse bewirken, dienen der Sicherstellung, dass vorgegebene und festgelegte Anforderungen an die Behandlungen, Pflegeleistungen und Prozesse eingehalten, beziehungsweise erfüllt werden.

Patientenzufriedenheit

Zur Leistungsbeurteilung und als Grundlage für die Managementbewertung ermittelt die psychosomatische Fachklinik Dr. Barner Informationen über die Patientenzufriedenheit und Patientenbeanstandungen.

Zur Erlangung von Informationen über das Maß der Patientenzufriedenheit werden kontinuierlich Patientenbefragungen durchgeführt. Hierbei werden entwickelte Fragebögen genutzt:

  • Interview nach 5 Tagen mittels 5-Tage Fragebogen
  • Fragebogen am Ende des Aufenthaltes

Durch die Patienten geäußerte Beschwerden und Reklamationen werden aufgenommen und im Rahmen der wöchentlich stattfindenden Klinikleitersitzung, als auch in den Besprechungsteams regelhaft kommuniziert und die Ergebnisse protokolliert.

© Copyright - Psychosomatische Fachklinik Sanatorium Dr. Barner, Braunlage / Harz