• PMR - Krankenhaus & Sanatorium Dr. Barner

Krankenhaus & Sanatorium Dr. Barner

Fachkrankenhaus für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Führungskräfte und Selbstständige

Führungskräfte und Selbstständige arbeiten viel und schlafen wenig. Sie machen die Nacht zum Tage, um noch mehr arbeiten zu können. Sie tragen Verantwortung, sind verlässlich und gewissenhaft. Aktenstudium, E-Mails und Sport finden vor dem Frühstück statt. Einer Studie zufolge kommen deutsche Führungskräfte im Schnitt auf 70 Stunden/Woche.

Schlafmangel, Stress, Termin- und Leistungsdruck wirken sich aus auf Körper und Seele. Ein Kreislaufkollaps oder der Ausschluss eines Herzinfarktes im Krankenhaus führt in der Regel zur Strategie: weitermachen. Erst Ängste, Erschöpfungsdepressionen, ein Zusammenbruch oder ernsthafte Herz-Kreislauf-Erkrankungen lassen die Erkenntnis zu, dass die Einstellung: „mir passiert das nicht!“ nicht immer zutrifft.

Jede fünfte Führungskraft sagte in einer Studie, er treibe in mehr als vier Monaten im Jahr „Raubbau an der Gesundheit“. Die Ursachen dafür sind immer komplexere Entscheidungen, hohes Tempo, Erfolgsdruck und die große Unsicherheit über die wirtschaftliche Lage. Nicht selten tragen Alkohol oder Tabletten zunächst zur Entlassung bei, später erhöhen sie den Stress noch weiter. In den Unternehmen wird häufig nicht erkannt, wie es den Führungskräften geht. Im eigenen Unternehmen merkt es meistens die Familie, wenn menschliche Kontakte, Hobbys und Sport vernachlässigt werden. Sie fordern dann Freiräume und Privatsphäre ein, weil sie sie schmerzlich vermissen müssen.

Besondere Belastungen bei Führungskräften sind:

  • Hoher Konkurrenzdruck
  • Verantwortung für Mitarbeiter
  • Komplexer werdende Aufgabenstellungen
  • Ständige Erreichbarkeit
  • Eigener Erfolgsdruck und Ehrgeiz
  • Fehlende Balance zwischen Berufs- und Privatleben
  • Ziele sind zu hochgesteckt
  • Angst zu versagen

Diese können über die Zeit zu Erkrankungen führen mit dem Risiko einer andauernden Beeinträchtigung und im schlimmsten Falle der Berufsunfähigkeit.

Diagnosen bei Führungskräften:

  • Mittelschwere depressive Episoden
  • Anpassungsstörungen an erhebliche Belastungen
  • Folgeerkrankungen von Burnout, Konflikten und Mobbing am Arbeitsplatz
  • Psychosomatische Erkrankungen wie funktionelle Störungen aller Organsysteme
  • Angsterkrankungen

Behandlungsangebote:

  • Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • Verhaltenstherapie
  • Systemische Therapie
  • Themenbezogene Gruppentherapien: Achtsamkeitsgruppe
  • Berufsbezogenes Coaching
  • Körperorientierte Psychotherapien: Tanztherapie, therapeutische Arbeit mit dem Pferd
  • Kreativtherapien: Kunsttherapie, Schreibwerkstatt
  • Entspannungstherapien: PMR, Imaginationstechniken, Yoga und Taiji
  • Sport- und Bewegungstherapien: Nordic Walking, Laufgruppe, medizinische Trainingstherapie
  • Physiotherapie, Fango/ Massagen

Beratung Aufnahme:
Tel. 05520 / 804-400

Allg. Informationen:
Tel. 05520 / 804-0

Hier alle Kontaktinfos

© Copyright - Psychosomatische Fachklinik Sanatorium Dr. Barner, Braunlage / Harz